Gästebuch des GTSV

Einträge: 5 | Aufrufe: 3891

Fam. Tanner-Schimmelpfennig schrieb am 01.12.2017 - 22:15 Uhr
Es ist beschämend, was wir heute nach dem Fund einer angefahrenen Katze nach Kontaktaufnahme mit 2 Tierheimen und telefonischem Kontakt mit den Notrufnummern 110 und 112 erleben mussten. Umso mehr danken wir dem Tierschutzverein Großenhain, dass wir dieses arme Tier letztendlich zum Vertragstierarzt bringen durften. Leider hat es die Katze nicht geschafft und ist erlöst worden. Vielen lieben Dank dem Tierschutzverein Großenhain für die Unterstützung, die wir für die fremde Katze erfahren durften. Alle angerufenen Institutionen scheuten sich vor der Kostenübernahme und lehnten Hilfe ab. Geht einer mit einem Knüppel auf eine Katze los (aktueller Fall aus dem Landkreis) landet das vor Gericht und alle zeigen mit dem Finger drauf. Im Falle der angefahrenen Fundkatze haben heute hunderte Vorbeifahrende weggeschaut! Von den Behörden ganz zu schweigen. Wir können das nicht verstehen.
Wir werden dem Großenhainer Tierschutzverein eine Spende zukommen lassen und bitten um Nachahmer.

 
Täuber schrieb am 28.07.2017 - 13:00 Uhr
Lieber Herr Krake,
ich möchte mich bei Ihnen und dem Großenhainer Tierschutzverein ganz herzlich für die Hilfe bedanken. Durch den plötzlichen Tod der Tochter meines Freundes Wolfgang mußte für deren Hund ein neues zu Hause gefunden werden, was durch Ihre Hilfe gelang.
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Täuber

 
Fam. Stanislav schrieb am 04.03.2017 - 19:43 Uhr
Hallo, wir haben mal eine Frage.
Gibt es bei Euch nur Katzenfälle. Hab bei Euch noch nix über Hundeeinsätze oder Einsätze über falsch gehaltene oder misshandelte Papageien oder andere Haustiere gelesen. Wir bekommen Einsätze eigentlich bundesweit und werden nicht nur bei Papageien (worauf wir uns spezialisiert haben)sondern auch Wildvögel und andere Kleintiere gerufen. Wir haben uns auf Papageien spezialisiert, weil für die am wenigsten getan wird, denn für Katzen und Hunde wird am meisten getan, obwohl die Papageiennotfälle ihnen zahlenmäßig nur gering nachstehen. Aber gerade Papageien und andere Vögel haben nur eine geringe Lobby, warum auch immer. denn gerade sie zählen zu den bedrohtesten Arten im Tierreich. Selbst der Graupapagei, wo man immer dachte dass es davon genügend gibt um seine Art zu erhalten, wurde kürzlich in der Liste für stark bedrohte Arten vom WWF weiter nach oben gesetzt.
Ist das nicht traurig?

 
Papageienhilfe-Stani schrieb am 30.11.2014 - 18:25 Uhr
Die Papageienhilfe-Stani und alle dazugehörigen Papageien wünschen allen Freunden, Bekannten, ehemaligen Angehörigen, allen Pflegestellen, Tierärzten, allen Futterlieferanten, Spendern und Gönnern eine besinnliche, ruhige, schöne Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und vielen, vielen Dank an Euch für Eure Hilfe und Unterstützung.

Fam. Stanislav von der Papageienhilfe-Stani

 
Armin schrieb am 03.11.2014 - 19:25 Uhr
wir freuen uns auf Eure Meinungen und Ratschläge

 
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier